Weitere Projekte im Landkreis Erding

Neben der Förderung im Rahmen von geschlossenen Programmen wie "Sight First", "Suchtprävention" sowie "Jugend und Bildung" hilft der Lions Club Erding auch bei einzelnen Notfällen:

  • Unterstützung des Erdinger Palliativ-Teams SAPV Erding u.a. mit medizinischen Geräten.
  • Anschaffung eines Spieleanhängers mit Spielgeräten fuer Jung und Alt, der kostenlos am Bauhof der Stadt Erding ausgeliehen werden kann. Für die Stadt Erding.
  • Unterstützung der Typisierung von Leukämieerkrankungen, z.B. im Fall von "Kathi".
  • Anschaffung eines Ear-Screening-Geräts zur frühen Erkennung und Behandlung von Hörschwächen bei Neugeborenen auf der Entbindungsstation des Kreiskrankenhauses Erding.

Unterstützung von Schulaktivitäten

So mancher Schüler kann an Schulaktivitäten wie Klassenfahrten oder dem Besuch von Veranstaltungen außerhalb der Schule aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen. Der Lions Club Erding stellt auf Anforderung der betreffenden Schule Mittel zur Verfügung, um auch solchen Schülern und Schülerinnen die Teilnahme zu ermöglichen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Schulamt und den Schulsozialarbeitern der Brücke.

Kloster Moosen

Der Lions Club Erding unterstützt regelmässig den Kindergarten und den Hort im Kloster Moosen. In diesen Einrichtungen werden Kinder aus benachteiligten Familien im östlichen Landkreis ganztags betreut. Auch hier geht es darum, die Basisförderung der Kirche durch private Spenden aufzubessern.